Zensur-Zypries

Whooha, da ist die Kinderpornozensur noch nicht mal in trockenen Tüchern, da grübelt die liebe Zypries schon, ob man die Zensur nicht auch auf Urheberrechtsverletzungen ausweiten sollte. Auch die Anonymität im Internet soll eingeschränkt werden, wenn es nach unserer Justizministerin geht.
Joa, so geht die Freiheit zu Grunde. Da muss unsere Bundeszensurministerin aufpassen, dass Zensur-Zypries ihr nicht den Rang abläuft.

Ach ja, natürlich, beinahe hätte ich es vergessen: Überraaaaschung!! Und wer jetzt den Kopf schüttelt und irgendwas stammelt, von wegen die wollten doch nur Kinderpornos aus dem Netz verbannen, sollte sich jetzt vielleicht noch mal genau damit auseinandersetzen, was Big Brother da eigentlich auf die Beine stellen will.

Veröffentlicht in Politisches und Volksverdummung. Schlagwörter: , . 3 Comments »

Out of Order

Achtung, jetzt werdet ihr eine wichtige Erkenntnis machen: Deutsche Blogs funktionieren nicht. Wirklich nicht! Dazu sind wir Deutschen nämlich viel zu fixiert auf Status, Hierarchie und unsere Ferien. Außerdem sind wir einfach zu karriere- und geldgeil.

Öhm… ja, ist klar. Dieser Artikel ist wirklich der größte Haufen Plattitüden und Klischees über Deutschland, den ich je gelesen habe. Im Original sieht das übrigens schon ein bisschen anders aus – aber wozu sollte die SZ denn darauf hinweisen, dass in dem veröffentlichten Artikel eigentlich nur von “Wirtschaftsbloggern” die Rede ist? Da hätten die Leser von sueddeutsche.de doch nicht so viel zum Kommentieren.
Stefan Niggemeier hatte übrigens auch schon seinen Spaß mit diesem Schund.

Veröffentlicht in Netzfundstücke. Schlagwörter: , . Leave a Comment »

Links des Tages (7.5.)

Hier wieder die Links des Tages – werden gegebenenfalls natürlich ergänzt :)

Gerade bei Youtube entdeckt: Pizzabestellung im Überwachungsstaat. Das Lachen bleibt einem leider ein wenig im Halse stecken…

Irgendwie hab ich da was verpasst – die JU fordert die Registrierung bei Youtube. Und zwar mit Personalausweisnummer und Adresse. Oh ja, das böse Youtube und die bösen Gewaltvideos… seltsam, dass ich dort noch nie auf eines gestoßen bin. Oh, da kommt mir eine Idee – wir könnten Youtube doch sperren! Was sagst du dazu, Uschi?

Und auch heute wieder: Unser täglicher Verschwörer! Diesmal wieder mit Bibelcode ;)
Edit: Jetzt gibts auch noch ein hübsches Foto. Und eine persönliche Danksagung vom Klarseher, weil ich ihm dabei helfe, “die Wahrheit zu verbreiten”. Muahahar :D

Oha, da hatte wohl jemand ein paar Aggressionen abzubauen: Bei den Maikrawallen hat auch ein Polizist kräftig mitgemischt. Laut der SZ sollte er aber nicht als Provokateur dienen, nein, “für solche Aufgaben gibt es andere Dienste in der Bundesrepublik” – Moment mal, habe ich das richtig gelesen?? Ja, tatsächlich.  Harhar, ein wirklich interessantes Statement.

Und als letzten Leckerbissen vorm Schlafengehen gibt es noch einen lesenswerten Artikel von netzpolitik.org: Die anhaltende Debatte um das böse Internet als Kampf der Kulturen.

Veröffentlicht in Links des Tages. 1 Comment »

Regierung will Paintball verbieten

Ähm…. WTF?? Die große Koalition will doch tatsächlich Paintball verbieten.

Und mit welcher Begründung? Ist doch klar, Paintball simuliere das Töten und sei deshalb sittenwidrig.
Die Killerspieldebatte kann ich ja noch verstehen, aber ich habe noch niemals nach einem Amoklauf gehört, dass der Täter zu viel Paintball gespielt hat und das, was er bisher nur mit Farbkugeln geübt hat, nun in die Realität umsetzen wollte. Schließlich ist Paintball bereits die Realität. Ich würde jetzt mal ganz dreist behaupten, dass die ganzen bisherigen Paintballfans danach auf Counterstrike umsteigen werden – ach nee, Killerspiele werden ja auch verboten. Dann eben doch in den Schützenverein und wenn man ein paar Aggressionen hat, stattet man einfach der nächsten Schule einen kleinen Besuch ab.

Aber nein, unsere geliebte Bundesregierung hat schon Recht – wozu die wahren Ursachen der Amokläufe bekämpfen, wenn man einfach ein paar populistische und blödsinnige Gesetze erlassen kann? Bald können wir alle wieder ruhig schlafen, weil wir sicher sein können, dass sich von nun an niemand mehr mit Farbkügelchen beschießt. Besonders mit den roten, die sehen ja aus wie Blut! Vielen Dank, liebe große Koalition, jetzt fühle ich mich in Deutschland wieder sicher.

Edit: Der letzte Versuch, Paintball zu verbieten, wurde übrigens von einem Verwaltungsgericht kassiert (via). Scheint, als müssten die Jungs vom Bundesverfassungsgericht uns mal wieder den Hintern retten.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: