Die bösen bösen Killerspiele – mal wieder

Nachdem die Diskussion um die bösen bösen Killerspiele momentan ja wieder einmal aufgeflammt ist (und natürlich auch um die Droge World of Warcraft), wollte ich euch dieses schöne Video (via) nicht vorenthalten, das das Prinzip der „Killerspiele“ erklärt und auch gleich mit allerhand Vorurteilen aufräumt.
Für den Bayrischen Innenminister Joachim Herrmann stehen Killerspiele übrigens auf einer Stufe mit Drogen und Kinderpornografie. Natürlich, virtuell auf andere Menschen zu schießen, ist mindestens so schlimm, wie sich an der Vergewaltigung von Kindern aufzugeilen – wenn nicht sogar schlimmer! Da war wohl grad jemand auf Toilette, als das Hirn verteilt wurde.

Übrigens versucht man neuerdings sogar, Paintballanlagen zu verbieten. Und Final Fantasy ist laut der BILD auch ein Killerspiel (mehr dazu bei Bildblog) – ja, auch bei dem Doppelmord in Tessin Anfang 2007 wurde die Killerspielkarte gezogen – womit ich jetzt wohl auch zur amokgefährdeten Killerspielerriege gehöre. Ich sollte gleich mal meine Freunde warnen, man weiß ja nie, ob ich nicht mit einem großen blauen Schwert auf sie losgehe.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: