Tamiflu-Donnie und die Schweinegrippe

So ne ordentliche Schweinegrippe ist schon was Feines – nicht nur für die Verkauszahlen unserer medialen Chefpanikmacher von der Bild, sondern vor allem für die Geschäfte der Pharmaindustrie. Und jetzt ratet mal, wer da auch ordentlich mitverdient? Genau, Ex-Verteidigungsminister der USA und enger Bush-Buddy Donald Rumsfeld. Als Großaktionär des Pharmakonzerns Gilead Science, dem Entwickler von Tamiflu, hat er schon bei der Vogelgrippehysterie ordentlich abgesahnt. Momentan sitzt der gute alte Donnie wahrscheinlich in seiner Villa und könnte sich in seinen faltigen Hintern beißen, weil die Schweinegrippe nicht gefährlich genug ist – man könnte fast Mitleid mit ihm haben.
Aber auch Paranoia sells, schließlich ist sein Vermögen zu Vogelgrippezeiten um eine Million Dollar angestiegen. Ich bin also gespannt, wie laut es diesmal in Donnies Kassen klingelt.

Advertisements
Veröffentlicht in Netzfundstücke. Schlagwörter: , . Leave a Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: