… und mitgezeichnet!

So, ich bin jetzt offiziell Mitzeichnerin der Petition gegen Internetzensur. Wie, ihr habt noch nicht unterzeichnet? Hopp hopp, worauf wartet ihr?

Veröffentlicht in Politisches und Volksverdummung. Schlagwörter: . Leave a Comment »

Heute leider kein Nazi-Bashing für mich :(

Och Menno, da will man mal ein bisschen Nazi-Bashing betreiben und bei Metapedia reinschreiben, dass Hitler nur ein Ei hatte – natürlich mit Quellenangabe, ich bin ja mindestens so seriös wie unsere braunen Freunde. Aber ganz offensichtlich war ich da nicht die Erste – man müsste sich da tatsächlich bei irgendeiner ominösen Emailadresse anmelden.
Naja, vielleicht mach ich das irgendwann, melde mich mit irgendeiner Nonsensadresse an und gestalte dann die ganzen Seiten ihrer Ikonen ein wenig um. Oder verlangen die am Ende für die Freischaltung einen Ariernachweis?

Veröffentlicht in Politisches und Volksverdummung. Schlagwörter: , . 2 Comments »

Auch ein böser Raubkopierer hat Rechte

Ein wahres Wort von den Jungs des Bundesverfassungsgerichts: Nein, die Polizei darf nicht einfach eine Hausdurchsuchung bei einem Forenbetreiber veranlassen, nur weil sie meint, in seinem Forum seien vielleicht irgendwo Links zu irgendwelchen Raubkopien gepostet.

Die Mentalität dieser bayrischen Grünkäppchen finde ich sehr interessant – „Ich versteh kein Wort, die sprechen da türkisch. Aber die reden mit Sicherheit über böse Raubkopien! Da ist ja ein Link – nein, klick da auf keinen Fall drauf, dahinter verbergen sich bestimmt böse Raubkopien! Da bin ich mir ganz sicher, da muss ich gar nicht draufklicken, schließlich hat uns das der Herr xy gesagt! Machen wir erst mal eine Hausdurchsuchung, dann werden wir bestimmt sehen, ob sich hinter dem Link, auf den wir jetzt nicht klicken, böse Raubkopien verstecken. Diese Leute, die wir nicht verstehen, unterhalten sich mit Sicherheit über böse Raubkopien. Wie, Dolmetscher? Brauch ich nicht, der Herr xy hat doch gesagt, die reden da über böse Raubkopien. Ist mir doch egal, ob der Kerl dafür überhaupt haftet, ist schließlich sein Forum. Und wenn wir erst mal sein Haus durchsucht haben, kriegen wir ihn schon dran, den bösen Raubkopierer.“

Piraterie in der EU

Die bösen Piraten wollen die EU entern – und gleich mal die Piraterie einführen! So liest sich das jedenfalls bei der Bild. Mehr zur Piratenpartei steht in diesem Onlineartikel jedenfalls nicht – und findet sich auch auf dem gesamten Bild-Onlineauftritt nicht. Wen interessiert es auch schon, dass die Piraten sich darüber hinaus vor allem für den Datenschutz, informationelle Selbstbestimmung und Transparenz in der Politik einsetzen – schließlich sind das böse Onlinepiraten! Raubkopierer! Satanisten!! StudiVZ scheint das im Übrigen ähnlich zu sehen – und hat gleich mal den Enterhaken gekappt. Auch sonst ist die Piratenpartei in offiziellen Kreisen anscheinend nicht sehr beliebt.

Ja, die Piraten machen sich Feinde wie echte Könner – und da ich sowieso so meine Probleme mit den etablierten Parteien habe, wird die Piratenpartei für mich immer interessanter. We will see…

Ach ja: Wer sich nicht auf die populistischen und abgelutschten Informationen der BILD zur Piratenpartei verlassen will, findet auf ihrer Website echte Informationen.

Feindbild Dan Brown

Der humanistische Pressedienst hat mir heute ein schönes Leckerli hingeworfen: Die Kirche ist stinksauer auf die neueste Dan-Brown-Verfilmung. Als „bösartig“ und „grundlosen Angriff auf die Kirche“ wird der Film Illuminati bezeichnet. Auf einen Boykottaufruf verzichten sie diesmal aber, das hat schließlich schon bei „Sakrileg“ nicht funktioniert.

Nun, hat die liebe Kirche etwa Angst, dass ihre Schäfchen Fiktion und Realität nicht auseinander halten können? Sakrileg scheint ja schon ordentlich ihre geliebte Jesusgeschichte bedroht zu haben, ist diesmal vielleicht die gesamte Kirche in Gefahr? Ist Dan Brown am Ende sogar der Antichrist? Oder regt sich die Kirche einfach aus Prinzip auf, weil sie in dem Film nicht ganz so gut wegkommt – auch wenn sich daran in einem halben Jahr niemand mehr erinnern wird? Nein, streicht das, so etwas würden die Oberhirten aus Rom doch niemals tun…

%d Bloggern gefällt das: