Links des Tages (11.5.)

CT-TV hat ein nettes Video zum Thema Stopschild im Angebot. Es liefert zwar keine neuen Argumente, bereitet die schon bekannten dafür seriös in 8 Minuten auf :)

Und hier ist die echte ( ;) ) Fanseite unserer Oberzensurministerin…

Schon mal „Under the Bridge“ oder „You’re beautiful“ (achtung, schlechte Tonqualität) in der Literal Version gesehen? ;)

Heute bei T-Online im Angebot: Datenschutz für nur 0 Euro!

Der Provinzblog spricht mir aus der Seele: So cool scheinen die Politiker das Internet doch nicht zu finden…

Gute, eigentlich war das ja zu erwarten: Die USA baut an der Grenze zu Mexiko einen elektronischen Grenzzaun. Trotzdem stößt mir das schon sehr sauer auf – der Grenzzaun errinnert mich doch ziemlich an die Mauer, nur dass diesmal jemand draußen bleiben soll. Fehlen eigentlich nur noch die Selbstschussanlagen.

Der Meistbietende: Nachdem die Grünen ja schon eine Millionen Jobs versprochen haben, setzt die Linke noch einen drauf und verspricht zwei Millionen Jobs. Soviel zum Thema Populismus. Langsam wirds lächerlich…
Edit: Auch der ein oder andere Abgeordnete der Linkspartei scheint seine Zweifel an dem Programm zu haben.

Das Bachelor- und Masterprogramm ist von vorne bis hinten ein einziger großer Mist, das dürften die meisten inzwischen gemerkt haben. Ein Universitätsprofessor hat deshalb sogar seine Professur aufgegeben.

Neues Must-Have: Der Nistkasten Wolfgang S.! Da fühlen sich die Vögelchen doch gleich viel sicherer… ;)

Advertisements
Veröffentlicht in Links des Tages. 4 Comments »

4 Antworten to “Links des Tages (11.5.)”

  1. romanmoeller Says:

    Danke für die Verlinkung!

  2. maikswelt Says:

    Zu den Zäunen: Lewis Black sagt dazu, dass sie weder die Deiche in New Orleans noch irgendwas anderes bauen können, ohne Fehler zu machen. Außerdem würde sich der Kongress dann 6 Jahre über die Farbe streiten…

    Ich seh das dann mal so ähnlich. Mal schauen, ob die Amis das überhaupt schaffen. Nicht das sie dann Hilfe und know How aus China oder von den bösen Ex-Zonis brauchen :D

  3. nothingelse89 Says:

    Oh, die bösen Ex-Zonis können bestimmt helfen. Mit Zäunen haben die ja Erfahrung. Und was die Länge angeht, sollten sie ein paar Chinesische-Mauer-Experten ranschaffen ;)

  4. falk von morgen Says:

    Oh. Die Selbstschußanlagen gibts schon. Ganz modern, extra von Samsung entwickelt, bestückt mit M-16-Gewehren…
    Werden erfolgreich eingesetzt an der südkoreanischen Grenze.
    Vielleicht mal die Experten fragen.

    Die DDR-Anlagen waren ja nur billige Splitterminen.
    Nicht mehr zeitgemäß ;)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: