Who’s next?

Ich frage mich ja schon seit längerem, was als nächstes zensiert wird – die Sperren gegen Kinderpornografie sind mit Sicherheit nicht das Ende, sondern nur der Anfang. Mal sehen, wie gut ich mit meiner Wette bin.

Ich denke, als erstes werdes die Anleitungen zur Umgehung der Sperre aus dem Netz verschwinden, sozusagen als Selbstschutzmaßnahme.
Dann werden sämtliche Urheberrechtsverletzungen und Glücksspielseiten – bis auf Lotto, da verdient der Staat ja kräftig dran – gesperrt. Überhaupt denke ich, dass so ziemlich alle illegalen Inhalte, seien es nun Hackertools, Warez oder Bombenbastelanleitungen, innerhalb von 5 Jahren nach Verabschiedung des Gesetzes hinter einem hübschen roten Schildchen verschwinden werden.

Das wikileaks wegzensiert wird ist ja geradezu obligatorisch, das könnte sogar mit der Kinderpornokeule gerechtfertigt werden – immerhin hat wikileaks Adressen mit (größtenteils angeblichen) KiPo-Material veröffentlicht. Böses wikileaks, Unterstützer der Pädophilen.

Dann muss die Jugendanscheinspornografie dran glauben. Da wird zwar niemand vergewaltigt oder missbraucht, aber die Pädophilen könnten sich trotzdem dran aufgeilen. Damit wird jeder Porno, dessen Darsteller ein kurzsichtiger verbohrter 65-jähriger Richter BKA-Beamter für minderjährig hält, aus dem Netz verschwinden.

Irgendwann werden auch die ersten Blogs gesperrt – ich tippe auf Fefe als erstes Opfer. Kurz darauf folgen Netzpolitik.org und die Jungs von ZAF.

Spätestens jetzt muss auch youporn dran glauben. Pornos allgemein verderben nämlich den Charakter. Abgesehen davon kann jeder da Videos hochladen – wobei wir wieder bei der Jugend- und Jugendanscheinspornografie wären.

Nach und nach verschwinden immer mehr Blogs. Irgendwann jetzt wird auch dieses Blog daran glauben müssen – wahrscheinlich eher später als früher, weil ich bisher noch nicht so viele Leser habe. Vielleicht auch früher, weil ich so fies zu unserer Führungsjunta bin (*schnüff*). Das werden wir dann sehen.

Wenn die Blogs erst mal weg sind, werden irgendwann auch die regulären Medien… ähm… höflich gebeten, ihre Kritik an der Regierung nur noch wohldosiert und gewisse Standarts einhaltend abzugeben. Kritik an Zensursula und Konsorten schürt nämlich nur Unsicherheit unter den Schäfchen Bürgern und stört die Volkseinheit.

Und Religionskritik wird dann auch gesperrt. Die gilt ja schon heutzutage als unhöflich. Wenn erst mal die Meinungsfreiheit leicht eingeschränkt wurde, dürfte es ein leichtes sein, auch die Religionskritik zu illegalisieren. Die paar Atheisten… pah!

Und was wird sonst so alles noch gesperrt? Zum Beispiel youtube – wegen der bösen Gewaltvideos. Internetanonymisierungsdienste verschwinden auch, ich meine, das kann doch nicht angeht, dass ein braver Bürger surft, ohne vom Staat beobachtet zu werden! Killerspiele sind bis dahin auch restlos verboten und werden dementsprechend geblockt. Sämtliche Rechtsradikalen und Linksradikalen Inhalte werden gesperrt. Und der CCC ist auch bald weg.

Und, was wird eurer Meinung nach zuerst zensiert? Hier könnt ihr eure eigene Wette abgeben.

Advertisements

Eine Antwort to “Who’s next?”

  1. Amoklauf gegen Grundrechte !? « RabenZeit Says:

    […] Du bist tot! | Schäubles neue Waffengesetze rechtswidrig | Politik, Populismus und Kinderporno | Who’s next !? | Web-Widerstand | Konflikt zwischen Wirtschaftsminister und Online-Demokraten eskaliert | Wie man […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: