Links des Tages (19.5.)

Sieh mal einer an, der nächste Schnüffelkonzern: Kik hat die Bonität seiner Mitarbeiter überprüft. Leute mit Schulden plündern nämlich die Kasse, ist doch logisch.

Das ominöse Pro-Sperren-Bündnis hat sich jetzt endlich gemeldet und will… ach, lest es selbst :)

Yay, großartiges Video: Du bist Terrorist. Naja, so lange ich nicht Deutschland sein muss…

Zensursula.net ist wieder online! Die Erklärung für die Abwesenheit gibts hier.

Verfassungsschutz wahnt vor den großen bösen Islamisten mit ihren Bombengürteln – mal wieder. BUH!!

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Links des Tages. 2 Comments »

Fundie-TV

Herzlich willkommen, werte Zuschauer, zu der neuesten Ausgabe von Fundie-TV. Und nun die neuesten fundamentalistischen Nachrichten für den Durchschnittsverblendeten…

Der von vielen braven Christen vermisste Ex-Präsident Bush hat Amerika nach Gottes Willen geführt. Das genaue Ausmaß wird jedoch erst jetzt bekannt: Sein Verteidigungsminister Rumsfeld, der selbst zwar wohl nicht von der brennenden Flamme des Glaubens geführt wird, jedoch mit Sicherheit von Gottes Hand gelenkt wurde, hat die aktuellen Meldungen zum göttlichen Irakkrieg mit Bibelzitaten geschmückt – auf das Bush Kraft in Gottes Wort finde. Halleluja, Rumsfeld!

Die totalitären Ansprüche der homosexuellen Sünder – die auf ewig in der Hölle brennen werden – haben einen neuen Höhepunkt erreicht: Erneut soll die Verbreitung von Forschungsergebnissen, die Therapien zur Bekehrung von Homosexuellen in brave Christenmenschen betreffen, verhindert werden.
Gottesfürchtige Hirnlose, wehrt euch! Kämpft für euer Recht, den armen Verdammten einen Weg aus der Sünde aufzuzeigen! Folgt dem Beispiel unserer ehrenwerten Vorbilder, die die Initiative „Für Freiheit und Selbstbestimmung“ ins Leben gerufen haben! Homosexualität macht unglücklich, krank, ist ansteckend, beleidigt Gott und wurde von Satan geschickt –  und sie kann geheilt werden! Halleluja!
(via Spreeblick)

Und für alle, die es noch nicht wissen: Auch in Essen darf die teuflische Antichristenatheistenwerbung nun doch nicht auf Bussen angebracht werden. Wir sagen: In öffentlichen Bereichen ist nur Platz für unsere Propaganda Gott! Ein Halleluja für unsere gottesfürchtigen Verkehrsbetriebe!

Vielen Dank fürs Einschalten, werte Zuschauer. Und denkt immer daran: Fragt nicht, was Gott für euch verbrennen kann – fragt, was ihr für Gott verbrennen könnt! Denn Selig sind, die da geistlich arm sind; denn ihrer ist das Himmelreich. Amen.

Veröffentlicht in Religion und Atheismus. Schlagwörter: , . 3 Comments »
%d Bloggern gefällt das: