Fremdschämen

Kennt ihr das Phänomen des Fremdschämens? Man sieht oder liest etwas, das so peinlich ist, dass man es einfach nicht ansehen kann. Dieses Phänomen sorgt dafür, dass ich keine Talkshows ansehen und keine CSU-Reden anhören kann.

Werbung sorgt bei mir nur selten für diesen Effekt (wobei die Vanish-Werbung schon sehr grenzwertig ist). Wahrscheinlich bin ich in dieser Hinsicht einfach abgestumpft. Die neue Vodafone-Werbung ist allerdings dermaßen peinlich, dass ich allein beim Anschauen gerne ein wenig sterben würde:

Für den Spot wurden übrigens über 20 Millionen Euro ausgegeben. Für das Geld hätte ich mir auch ein wenig Blödsinn ausdenken und verwirklichen können, kein Problem.
Vorzeige-”Netizen” ist mal wieder Sascha Lobo. Den kannte ich übrigens gar nicht, bevor die NEON einen Artikel darüber gebracht hatte, wie bedeutend der doch ist. So kann man auch jemanden hypen – “Boah, der muss aber wichtig sein! Alle schreiben nämlich, dass der total wichtig ist!”.

So richtig fies ist allerdings der Vodafone-Blog-Eintrag: Da wird tatsächlich über die “Generation Upload” schwurbuliert und dass man sich mit Hilfe von Vodafone selbst verwirklichen könnte.

Die „Generation Upload“ ist Herr über ihre Zeit. Sie nutzt moderne Kommunikationstechnologien nicht als Selbstzweck, sondern vielmehr als Werkzeug zur Selbstverwirklichung. Es sind normale Menschen wie Du und ich. Und doch oder gerade deswegen sind sie die Helden von heute.

Boah, yeah, ich bin eine Bloggerin und deshalb bin ich eine Heldin! Bekomme ich jetzt auch ein Cape und eine coole Maske?
Aber hey, Vodafone ist selbst ja auch sowas von “Web 2.0″ und “Generation Upload” – man kann ihnen sogar auf Twitter folgen (wer auch immer das tun möchte…) und sie bei Facebook adden! Und der Lobo, der ist ja auch total “Generation Upload” und nutzt das “Empowerment” von Vodafone (Empowerment? WTF?).
Ja, da wird grad ein ganz neues, voll hippes Image aufgebaut – und plötzlich sind wir alle Helden und kaufen jetzt nur noch Vodafonezeugs. Thomas Knüwer hat sich darüber auch schon schön ausgelassen.

Vodafone ist nebenbei auch einer der Provider, der Urselchens Zensurverträge freiwillig unterschrieben hat. “Empowering” BKA. Aber das nur am Rande.

Bah. Noch nie war mir mein Handyvertrag so peinlich.

About these ads
Veröffentlicht in Netzfundstücke. Schlagwörter: , , . 6 Comments »

6 Antworten to “Fremdschämen”

  1. Muriel Says:

    Ich nehme an, dass du das schon weißt, aber weil du die 20 Millionen so herausgestellt hast: Die ganze Kampagne scheint insgesamt so eher 200 gekostet zu haben. Man sollte ja meinen, dafür wäre es drin gewesen, kurz mal jemanden aus der Zielgruppe um seine Meinung zu bitten.

  2. Fellmonsterchen Says:

    Die meisten von den 20 Mio waren sicher Schmerzensgeld, um den Leuten das Auftreten in diesem Werbespot schmackhaft zu machen.
    Hätten nur die Stelle mit dem Hund senden sollen, das wäre eine Verbesserung um ca. 2354948769 Prozent.

  3. Jasper Says:

    Das mit dem Fremdschämen hat bei mir schon beim letzten Spot angefangen. Da verabreden sich zwei Zicken der Generation Doof zu einem sinnlosen Wettrennen, laufen dabei über Autos um als Ersten ihren DSL Anschluss in Betrieb zu nehmen. Rennen über Autos ist hier meist noch Sachbeschädigung und wird auch nicht besser wenn eine TK-Firma dies als “Power” interpretiert. Ich denk es gab auch mal Zeiten, da hätte man so etwas als Aufruf zur Gewalt gegen Sachen verfolgt. Dadurch das es ein großer Konzern ist wird es auch nicht besser. Die Familien mit Kindern wären jetzt gut beraten mal darüber nachzudenken, welche Vorbilder diese Firma in die Welt setzt. “Mach was du willst nehm keine Rücksicht auf die Sachen anderer oder mit dem neuen Bildern Basejumping for all?” Ich denke, die jetzt noch einen Vodafonvertrag habt, solltetet euch überlegen, welches Haftungsrisiko im einfachten Fall oder welches Unglück euch in Haus stehen kann, wenn diese Angebote von euren Kindern übernommen werden.!

  4. aga80 Says:

    Ok ich fand die Werbung jetzt nicht so schlimm , da wurde uns so einiges schlimmeres angetan .

  5. aga80 Says:

    Hier mal ein Beispiel

    kein Wunder das , manch einer da abstumpft .

  6. aga80 Says:

    das ist mal eine schöne Karikatur auf den oben gezeigeten Spot .

    http://vimeo.com/5602853


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: