Stöckchen!

Ach, wie schön, JuliaL49 hat mir ein Stöckchen zugeworfen! Zehn Dinge, die mich nerven, soll ich aufzählen. Na dann mal los :)

1. Radfahrer, die mitten auf der Straße fahren, obwohl es einen Radweg gibt. Da bekomme ich schon manchmal das Bedürfnis, ein bisschen Autoscooter zu spielen…

2. Reality- und Spielshows. Qualitätssender wie Sat1 und Pro Sieben produzieren regelmäßig den gleichen dummen Mist mit den gleichen dummen Z-Promis.

3. Dumme Veranstalter und Bands, die meinen, Karten für ein höchst begehrtes Konzert ausschließlich über einen einzigen technisch unausgereiften Onlineshop verkaufen zu müssen. Ja, Betreiber des Rammsteinshops, ich rede von dir, du blödes ***!

4. Überpünktlichkeit. Da ziehe ich mal wieder mein Last-Minute-Aufräumprogramm durch und plötzlich steht der Besuch 20 Minuten zu früh vor der Tür.

5. Radiomoderatoren. An meinem Arbeitsplatz lief fast immer das Radio. Und alle paar Lieder durfte ich mir diese pseudofröhlichen Witzemacher anhören, deren Humor wahrscheinlich darin besteht, ihren Freunden angezündete Raketen in den Arsch zu stecken. Haha, sind die lustig!

6. Beratungsresistenz. Wenn alle Tatsachen und Beweise gegen deine Überzeugung sprechen, deine Gegner Argumente bringen, die du nicht sachlich und plausibel widerlegen kannst und du trotzdem nicht einen Millimeter davon abweichst und denkst, dass sich die Fakten durch die schlichte ständige Wiederholung deines Unsinns ändern, dann bist du ein Idiot.

7. Aberglauben. Wenn mir jemand sagt, dass ein Unternehmen gelingt, wenn man davor fünfmal über ein Geländer spuckt, ohne dabei einen Vogel zu treffen, oder wenn er seine Glücksunterwäsche an hat, dann möchte ich meinen Kopf gerne ein paar Mal gegen die nächste Wand hauen.

8. Alte notgeile Säcke in der Disko. Wenn ich feiern gehe, dann will ich eben gerade nicht von einem 50-Jährigen mit trübem Blick angegeifert werden. Wobei – das gilt eigentlich für alle geifernden notgeilen Idioten. Der Wink mit dem Zaunpfahl hilft in solchen Fällen leider selten.

9. Rolltreppenblockierer. Rechts stehen, links gehen! Ist das denn so schwer zu kapieren? Manche Menschen versuchen, ihre verdammte U-Bahn noch zu erwischen!

10. Extremdufter. Jeder Mensch, den ich auf eine Entfernung von 3 Metern noch riechen kann, riecht eindeutig zu stark – da ist es mir auch egal, ob das Schweiß, Pisse oder Chanel No. 5 ist.

Jetzt wird es schwierig, die meisten in Frage kommenden Blogs in meinen Feeds haben dieses Stöckchen schon in ihrer Sammlung. Daher werfe ich dieses Ding (huch, ist das schwer) einfach mal zu SoWhy und zu Maik – in der Hoffnung, dass er sich von seiner offensichtlich immer noch anhaltenden Blogunlust aufraffen kann und mal wieder was schreibt. Ach, und der Klarseher bekommt auch noch eins, ich find den einfach so lustig. Wobei das Underground Reich es bestimmt abfängt ;)

Veröffentlicht in Netzfundstücke. Schlagwörter: . 5 Comments »

5 Antworten to “Stöckchen!”

  1. Nerv-Stöckchen - SoWhy Not? Says:

    […] Tags: blog, nerviges, stöckchen Es kommt ein Stöckchen geflogen…*sing* Ja, wirklich. Von nothingelse89. Ich soll zehn Dinge aufzählen, die mich nerven. Ob ich das schaffe? ;-) Dann lasst mal sehen: […]

  2. juliaL49 Says:

    Kann ich eigentlich alles unterschreiben (bis auf 1. ;) ). Punkt 9 ist wirklich eine zu selten beachtete Regel – da müsste man evtl. T-Shirts drucken!

    • nothingelse89 Says:

      Das mit Punkt 1 dachte ich mir schon fast ;)
      Aber ich bin auch oft Radfahrerin und ich fahre in solchen Fällen auch nicht (mitten!) auf der Straße – Radwege sind keine Deko.

  3. maikswelt Says:

    Die Blogunlust wird gerade durch Leute aus der Vergangenheit (das klingt wie aus nem schlechten Hollywoodfilm hehe) so wirkungsvoll und lustig bekämpft, wie das wahrscheinlich nur die können.

    Ist zwar eigentlich nicht mein Lieblingsthema, aber Leute die sich extra mit Spaßemail-Adressen und Phantasienamen anmelden um mich zu beleidigen, obwohl es keiner sieht sind schon spitze. So viel Engagement muss man einfach würdigen find ich.

  4. Thearcadier Says:

    Sehr geil. Überpünktlichkeit ist aber auch einigermaßen ungewöhnlich. Unpünktlichkeit ist da schon weit populärer.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: