Die VGPPD

Liebe Leser, Godwi hat mich da auf eine ganz phänomenale Idee gebracht: Ich gründe meine eigene Partei!

Und da Promis in der Politik momentan voll geil sind, nenne ich meine Partei VGPPD – Voll Geile Promi-Partei Deutschlands. Unser Ziel ist es, bei der Bundestagswahl die 50%-Hürde zu knacken und ganz allein die Regierung zu stellen. Ich habe auch schon mein voll geiles und superkompetentes Kabinett zusammengestellt.

Bundeskanzlerin: Natürlich ICH! Mit ausländischen Staatsführern beim Tee zusammensitzen und ansonsten hin und wieder meine Minister zu loben kann ich mindestens so gut wie die Merkel. Und ich lächle dabei netter.

Vizekanzlerin: Selbstverständlich – wer würde dafür anderes in Frage kommen – wird Fellmonsterchen meine Stellvertreterin. Ihr Welteroberungsdrang muss ja wohl irgendwann mal Früchte tragen!

Außenminister: Andreas Möller – „Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien“. Recht hat er, das Ausland ist eh nicht so wichtig. Abgesehen davon wird es uns dank unserem Verteidigungsminister eh nicht mehr gefährlich.

Innenminister: Aiman Adallah. Der Schutz vor den Illuminaten ist in unserem Bundesstaat bisher nämlich viel zu kurz gekommen!

Justizministerin: Barbara Salesch. Die weiß nämlich, wie man mit Kriminellen umgehen muss! Ich werde mir allerdings überlegen müssen, wie ich mit den ganzen Überraschungszeugen umgehen soll, die ständig in die Kabinettssitzung platzen werden.

Finanzminister: Peter Zwegat. Ich sage nur: Raus aus den Schulden. Peterle weiß, wie man verschuldeten Menschen helfen kann – nach zwei Jahren ist Deutschland komplett schuldenfrei. Und daraus machen wir dann eine Sondersendung bei RTL.

Wirtschaftsminister: Dieter Bohlen. Selbstvermarktung klappt bei ihm ja ganz gut, und als Werbeträger sorgt er für Umsatz bei der DB und Becel. Im großen Rahmen kurbelt er dann unsere Wirtschaft an und sorgt dafür, dass Deutschland als Wirtschaftsstandort wieder attraktiver wird – indem er den Unternehmen droht, sie sonst zu besuchen.

Arbeitsminister: Ralph Siegel. Es muss ganz schön viel Arbeit sein, zu jedem Grand Prix wieder ein Land zu finden, das sich von ihm einen grottigen Song schreiben lässt. Und der Export von Songschreibern könnte ein wichtiges neues und bisher unerschlossenes Wirtschaftsfeld sein.

Ernährungsministerin: Nicola Sautter. Bei Besser Essen berät sie Übergewichtige, jetzt ist ganz Deutschland dran. Jeder nimmt am nationalen Besser-Essen-Programm teil und wir werden die schlankeste Nation auf der Welt. Diätverweigerer bekommen Bilder zugeschickt, auf denen sie 200 kg fetter retuschiert wurden.

Verteidigungsminister: Chuck Norris! Keiner wird sich mehr trauen, Deutschland anzugreifen. Und unsere Bundeswehr wird die effizienteste Armee der Welt sein, weil die Soldaten Angst haben, dass ansonsten Chuck Norris vorbei kommt.

Familienministerin: Die Supernanny. Gleichzeitig wird sie auch die offizielle Psychologin meines Kabinetts. Wenn einer meiner Minister mal nicht so will wie ich, kommt er auf die stille Treppe.

Gesundheitsminister: Jumbo Schreiner – als abschreckendes Beispiel, wie man es nicht machen sollte.

Verkehrsministerin: Gina Wild. Mit Verkehr kennt die sich aus.

Umweltminister: Hansi Hinterseer. Der besingt doch immer so schön die Seen und Berge, jetzt kann er mal was Nützliches tun! Außerdem wird die VGPPD dadurch auch für Rentner wählbar.

Bildungsminister: Günther Jauch. Anstatt unseres drögen Abiturs kommen die Schülers in die „Wer wird Millionär“-Arena und müssen sich die Millionen erkämpfen. Das Geld dürfen sie behalten. Bei 500.000 € bekommen sie zusätzlich ihr Abitur, bei 1.000.000 € bekommen sie einen Beratungsposten im Ministerium.

Entwicklungsminister: Angelina Jolie. Sie adoptiert einfach ganz Afrika.

Frauenbeauftragte: Heidi Klum. Jaa, die Heidi hat nämlich erkannt, wie man Frauen helfen kann. Willst du etwas dazu sagen, Heidileinchen? – „Als Frau ist es besonders wichtig, aufrecht zu gehen und immer zu lächeln. Und wenn der Kunde das will, muss man sich manchmal eben auch mal seine Unterhose auf dem Kopf tragen!“

Bisher warte ich auf die Zusagen meiner Auserwählten. Zur Bundestagswahl 2013 werden wir im Übrigen die Zwei-Drittel-Mehrheit erreichen – dann wird endlich das Recht auf kostenfreie Fruchtzwerge im GG festgeschrieben!

Veröffentlicht in Politisches und Volksverdummung. Schlagwörter: , , . 14 Comments »

14 Antworten to “Die VGPPD”

  1. Fellmonsterchen Says:

    Klasse, ich bin dabei, das wird ein Spaß! :evil:

  2. Fellmonsterchen Says:

    Ach ja, hier sind ja die Smileys ausgeschaltet. Ist vielleicht auch besser so…

  3. Muriel Says:

    Nehmt ihr auch nichtprominente Mitglieder auf?

    • nothingelse89 Says:

      Natürlich. Aber Promis werden bevorzugt in Ämtern eingesetzt, das hilft bei der Öffentlichkeitsarbeit ;)

  4. Blinkfeuer Says:

    Und wer wird bei der VGPPD Bundesbätzing?

  5. Blinkfeuer Says:

    Toll! 2* konnt ich schon immer, aber 3!
    Respekt!

    • nothingelse89 Says:

      Hab die überflüssigen mal gelöscht… Wie hast du es geschafft, einen Kommentar DREI MAL zu senden??? :D

      • Blinkfeuer Says:

        2* kann WordPress mit Opera gerne.
        3* können macht mich im Berlusconi – Umfeld stolz. Betrübt jedoch, wenn da nichts auftaucht, aber WP verkündet, ich hätte das schon gesagt. WP antwortet WP-NichtNutzern aber nicht. Und solange die Opera nicht blocken….sorry, passiert öfter.
        Weil ICH sooo wichtig bin, sagen die einen nicht, andere…

  6. Blinkfeuer Says:

    Wird doch! Ich werde Technikminister!

  7. godwi Says:

    Also wenn ich schon den Anstoß gegeben habe, zu diesem bemerkenswerten Kabinett, dann hoffe ich doch, dass ich 2013 auch das erste Exklusvinterview bekomme. In meinem Blog gibt es dafür die Rubriken „Politik“ und „Kuriosa“, die ich immer wieder ganz gerne kombiniere. Dort halte ich mal einen Platz frei. Bis dahin werde ich wohl nach Frankreich oder Italien ausweichen und mich mit Carla Bruni und Silvio Berlusconi über Wasser halten müssen.

    Godwi

    P.S.: Nachdem schon diese gelungenen Schweinegrippe-Logos vorliegen, werdet Ihr den Kampf gegen diese Geißel der Mensch- und Schweinheit hoffentlich mit in die Regierungsziele schreiben.

    • nothingelse89 Says:

      Aber natürlich, lieber godwi. Ich werde dir zum gegebenen Zeitpunkt den Hansi rüberschicken. Oder hättest du lieber den Bohlen?

      Sicher. Zusammen mit den Experten von der Bild-Zeitung werden wir einen detailierten Plan ausarbeiten, wie wir der Krise begegnen können.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: