Das braune Möchtegernstaatsoberhaupt

Uuuh… WTF? Die NPD und die DVU haben ihren eigenen Kandidaten für die Bundestagswahl aufgestellt: Frank Rennicke, rechtsextremer Liedermacher und Verehrer von Rudolf Hess. Dieser Rennicke scheint in rechten Kreisen sehr populär zu sein und stellt sich gerne als verfolgten und zensierten nationalen Barden dar – der Arme, völlig grundlos von der BRD und Nestbeschmutzern verfolgt, wie konnten die nur… Ähm, naja, auf die Verlinkung seiner Selbstdarstellung und Texte verzichte ich lieber, ich hab nur ungern „nationale“ Links auf meinem Blog.
Auf der Internetseite des Bundestags wurde dann gleich ein bisschen kostenlose rechte Propaganda betrieben, die jedoch zum Glück inzwischen gelöscht wurde.

Aufmerksam wurde ich dadurch übrigens durch einen Beitrag von Extra 3, der gerade lief. Das Video dazu ist leider noch nicht online, ich werds dann reinstellen. Das Video ist jetzt online.

Veröffentlicht in Politisches und Volksverdummung. Schlagwörter: , , . 1 Comment »

Rechte Filmchen

Auf dem NPD-Blog kann man seit gestern die Wahlwerbespots unserer Rechten für die Europawahl bewundern. Besonders schön finde ich den Spot der DVU – ich habe mich wirklich krankgelacht. Tanzende Waldorfschülerinnen? Denkt die DVU wirklich, sie könnte dadurch Wähler gewinnen? Aber auch der Spot der Republikaner hat ein besonderes Flair: Alle anderen Politiker sind Affen, also müsst ihr uns wählen! Ganz toll. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sich da jemand als Protestpartei profilieren will.
Der NPD-Blog hat auch den Wahlkampfspot der NPD zur letzten Hessenwahl ausgegraben. Das Thema: Ausländerfeindlichkeit zugunsten des braven arbeitenden Deutschen. Jaja, unsere Lieblingsnazis produzieren schon populistischen Schrott sondersgleichen.

Edit: Ja, muss zugeben, dass auch die SPD durch die Diskreditierung anderer Parteien versucht, Wählerstimmen zu gewinnen – das ist mir gerade wieder eingefallen, als ich das erste Mal den SPD-Wahlspot gesehen habe. Aber den finde ich auch scheiße, also darf ich auch über den REP-Spot lästern ;)

Herzlichen Glückwunsch :)

Hin und wieder hält die Welt auch gute Nachrichten bereit: Der NPD-Blog hat den 3. Platz beim Axel-Springer-Preis 2009 gewonnen (via). Manchmal erstaunt es mich doch, dass Axel Springer mehr als die Bild ist und auch mal seriöse journalistische Arbeit zu würdigen weiß – dass der NPD-Blog natürlich kein rechtsextremer Blog ist, sondern vielmehr gegen die NPD arbeitet, muss ich euch hoffentlich nicht erst erklären :)

Den prämierten Beitrag findet ihr hier. Herzlichen Glückwunsch!

Braune Updates

Dass gestern in Mainz über 2500 Demonstranten eine Kundgebung unserer braunen Freunde verhindert haben, indem sie kurzerhand den Bahnhof blockierten, dürfte inzwischen jeder gehört haben. Hier findet ihr ein Protokoll der wichtigsten Ereignisse, Fotos gibts hier und hier findet ihr noch einen interessanten Bericht zu den Neonaziaufmärschen gestern. Ach, da geht einem doch das Herz auf… insbesondere, wenn ich an diesen Bericht denke, der mir gestern mittelschwere Verdauungprobleme beschert hat. Tja, Scheiße ist eben braun.

Edit: Und noch ein schöner Beitrag zum Thema Mainzer Nazis: Tausende verhindern gemeinsam den Mainzer Nazi-Aufmarsch

Zu braun um wahr zu sein

Bis auf die wirtschaftlichen Schwierigkeiten der Partei hört man momentan nicht viel von unseren braunen NPDeppen. Wer sich trotzdem fragt, was die gerade so treiben, erhält hier einen ganz guten Überblick.

Ein Drittel aller Deutschen hält Deutschland für gefährlich überfremdet und 13 Prozent wünschen sich einen Führer?? Entschuldigt mich, ich glaube, ich muss mich gerade eben mal übergeben gehen. Scheint, als hätten wir aus unserer Geschichte immer noch nichts gelernt…

%d Bloggern gefällt das: